Uli Rennert | 2006 Juni
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
0
archive,date,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Juni 2006

Dieter Schnebel

Post von Dieter Schnebel

Dieter SchnebelAm 24. Mai 2006 hatte ich die Freude, zusammen mit Wolfgang Hattinger Dieter Schnebels Visible Music für einen Dirigenten und einen Instrumentalisten in Graz aufzuführen.

Dieter Schnebel schreibt uns nun, ihm stehe die Aufführung …

… noch lebendig vor Augen und klingt mir noch stark in den Ohren. Die Aufführungen waren allesamt ausgezeichnet,READ MORE

Kartoffelpüree mit Oliven

Hierbei handelt es sich um die mediterrane Variante, bei der einerseits statt Milch und Butter Olivenöl zum Einsatz kommt, andererseits auch frische Kräuter ergänzt werden können.

Mehlige Kartoffeln werden geschält und in leicht gesalzenem Wasser weich gekocht. Kochwasser abgiessen und die Kartoffeln gut ausdämpfen lassen. DannREAD MORE

Kleine heisse Baguettes

Aus den inzwischen fast überall erhältlichen kleinen Baguettes zum selber fertig backen (Baguette-Brötchen) kann man herrliche warme Snacks zubereiten.

Büffel-Mozarella und vollreife Tomaten in Scheiben schneiden und zusammen mit einer Lage Parma-Schinken in die frisch gebackenen, noch heiss aufgeschnittenen Baguettes füllen. Die Hitze lässt dann den Käse etwas schmelzen und bringt das Tomatenaroma zur Hochform – sofern diese nicht aus Holland stammen …

Lammkeule (orientalisch?)

Im Mörser eine Paste aus folgenden Zutaten herstellen: Knoblauch, grobes Meersalz, schwarze Pfefferkörner, Thymian, getrocknete und gehackte Aprikosen, Pistazien (ungesalzen). Die Lammkeule parieren (vor allem das überschüssige Fett wegschneiden) und um die Knochen herum etwas einschneiden, sowie das Fleisch in unregelmässigen Abständen mit dem Messer einstechen.READ MORE

Spaghetti Palermo

Das sind Spaghetti mit Sardellen, Korinthen und Pinienkernen – und mit einem Hauch Fenchel.

Diese Zubereitung habe ich einmal auf Sizilen gegessen und man kann es auch hier bei uns, wo es keinen wilden Fenchel gibt, ganz gut zuwege bringen.READ MORE