Uli Rennert | 2008 August
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
0
archive,date,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

August 2008

Triest und Duino

Gestern Nacht kamen wir von einem Kurztrip nach Triest zurück. Inzwischen ist man ja von Graz aus in weniger als vier Stunden an der oberen Adria — eine Erkenntnis, die uns nun spät, aber doch, nachhaltig erleuchtet hat.

Die herkömmliche Route durch das Kanaltal ist landschaftlich nach wie vor überzeugend. Und man vermeidet die äusserst unschönen östlichen Aussenbezirke von Triest, die tiefe Narben aus einer langen Geschichte als Grenzregion und Aussenposten tragen.

Castello di DuinoUns empfängt zunächst das legendäre Duino mit seinem Rilke-Weg, einem schönen Spaziergang an der Felsenküste, hoch über dem Golf von Triest. Von dort ist es nicht weit zum Hotel Riviera, ebenfalls malerisch auf den Klippen erbaut, mit einem turmartigen Lift zum MeerREAD MORE

Vorschau auf das Wintersemester 2008/09

Im kommenden Studienjahr werde ich am Jazzinstitut der Kunstuniversität Graz wieder folgende Lehrveranstaltungen anbieten:

  • Ensemble A (für Studierende bis zum 4. Semester)
  • Ensemble B „Fusion & Beyond“ (für Studierende höherer Semester)
    Für dieses Ensemble gibt es auch bereits einige Hörbeispiele.
  • Elektronische Tasteninstrumente (für das Hauptfach Klavier)
  • Elektronische Klangerzeugung (aus dem Schwerpunkt Angewandte Musikelektronik)
  • Free Play (Freies Wahlfach)
  • Finale für MusikerREAD MORE

Was soll man denn wählen?

Am 28. September 2008 wählt Österreich einen neuen Nationalrat. Wie neu wird der denn sein? Und was kann man dazu beitragen? Das Dilemma der politischen Landschaft in Österreich ist in Hinblick auf die kommende Wahl offensichtlicher denn je.

ampelDie überhaupt zur Auswahl stehenden Parteien [1. Ich halte Blau und Orange jedenfalls für indiskutabel.] haben nun schon seit Jahren das gleiche paradoxe Problem. Es gibt kaum charismatische Perönlichkeiten mehr, doch die Wahlkämpfe werden immer stärker auf Personen ausgerichtet. GleichzeitigREAD MORE

Site Relaunch

Nach einigen Wochen Arbeit habe ich nun den Umstieg auf eines der beliebtesten Blog-Systeme einigermassen abgeschlossen: rennert.at läuft unter WordPress.

Neben aktuellen Beiträgen finden sich auf der neuen Site selbstverständlich alle Informationen zu meinen Projekten, CDs und Konzerten. Zum Download stehen Fotos bereit, und vor allem einige Audio-Dateien, die nicht auf CD erhältlich sind.

Stay Tuned!

Zawinul’s Birdland in Konkurs

Wie Ljubisa Tosic heute im Standard (Der Standard) berichtet, muss das Wiener Birdland nun in Konkurs gehen.

Als Grund wurden im Antrag die hohen Kosten des einstigen Umbaus der Lokalität angegeben, …READ MORE

Ö1 Spielräume über Thelonious Monk

Heute, 6. 8. 08 um 17:30 im Programm Österreich 1: Spielräume – Musik aus allen Richtungen mit Andreas Felber.

Thelonious MonkEr gilt als einer der einflussreichsten Pianisten und Komponisten der Jazzgeschichte. In Österreich hat Thelonious Monk (1917 bis 1982) nur ein einziges Mal – 1969 im Wiener Konzerthaus – konzertiert, auch hier hat er indessen zahlreiche Musiker und Musikerinnen inspiriert.

Ein Rundblick auf Thelonious-Monk-Hommagen made in Austria, u. a. von Wolfgang Puschnig und Uli Rennert.

Anhören.

Die guten Seiten

Die aktuelle politische Berichterstattung und ihre Kommentatoren zeigen auch eine gute Seite in Sachen BZÖ und FPÖ.

Damit meine ich nicht solche guten Seiten, die etwa mit der Beschäftigungspolitik oder dem Autobahnbau im Dritten Reich zu tun haben. Nein.

Wenn ich mich an meine ersten Jahre in Österreich (die 80-er) erinnereREAD MORE

Bloggen via iPhone

Inzwischen habe ich einige Versuche hinter mir, diese Website auch mobil beschicken zu können – natürlich gerne per iPhone!

Es gibt ein kleines Programm für das iPhoneREAD MORE