Uli Rennert | 2009 Mai
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
0
archive,date,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Mai 2009

Illuminati

Na ja.

Lau, vorhersehbar — und Stahl enttäuschend.

Bewertung: 5/10 

Testing WordBook

WordBook ist ein Plugin für WordPress, das es ermöglicht, die neuesten Beiträge meiner Website rennert.at auch auf FaceBook zu veröffentlichen.

Leider sieht es so aus, dass die in FaceBook integrierte Möglichkeit, Blogs via RSS-Feed einzubinden deutlich besser funktioniert. Schade!

iPhone-Apps

Nach einem guten Jahr mit dem iPhone 3G wird es Zeit, einmal anzuschauen, welche Programme sich beim täglichen Gebrauch bewährt haben — und welche nicht.

Telefon, Mail, iCal & Co.

Was diesen Bereich anlangt, muss man sagen, dass hier alles inzwischen nahezu perfekt funktioniert — jedenfalls, seit ich über einen iDisc-Account synchronisiere, was vollkommen automatisch, unauffällig und vor alllem schnell vor sich geht. Hier zeigt sich das iPhone als ideale Aussenstation meines PowerBooks. Ich brauche einfach nicht nachzudenken, ob ich die neue Telefonnummer meines Hausmeisters oder den nächsten Friseurtermin (einen solchen habe ich zugegebenermassen nicht sehr oft …) zu Hause oder unterwegs abrufe, eingebe, ändere. Alles klaglos.READ MORE

Neumeister Saziani-Stuben

Dass der Neumeister in Straden einen exzellenten Wein produziert wissen wir schon länger. Nun haben wir’s endlich geschafft, dem gutseigenen Restaurant einmal einen Besuch abzustatten.

Saziani-StubenUnd der hat sich gelohnt: Hier kann man inmitten der herrlichen südoststeirischen Landschaft wirklich grosse Küche erleben und geniessen. Dabei wird man aufmerksam und liebevoll umsorgt und die gebotenen Köstlichkeiten werden in allernatürlichster Form präsentiert. (Und dass im Hause Neumeister das frische Wasser leider Grander-verseucht ist, schmeckt man gottseidank nicht …)

Bewertung: 9/10 
Adresse und Öffnungszeiten

Star Trek XI

… oder „minus 1“? Die Fernsehserie hatte jedenfalls genauso charmant wenig Substanz wie die bisherigen Kino-Abenteuer mit Kirk, Spock und Co. Das aktuelle Filmchen hat leider nicht einmal Charme.

Bei mehr als mässigen schauspielerischen Leistungen vermisst man leider auch den Witz und die Selbstironie der Vorlagen. Was bleibt ist ein schaler Nachgeschmack.

Nicht faszinierend.

Bewertung: 4/10 

Burgrestaurant Obervoitsberg

Eigentlich ganz aus Versehen entdeckt (wann kommt man schon mal nach Voitsberg?) haben wir das Burgrestaurant von Walter Prettenthaler.

Burgrestaurant ObervoitsbergHerrlich gelegen — sieht man einmal von dem Blick auf das mönströse Kohlekraftwerk mitten in der Stadt ab — kann man hier auf dem Burgberg sehr gemütlich im Schatten einiger Linden sitzen und sich vom äusserst aufmerksamen und freundlichen Service verwöhnen lassen. Präsentiert wird eine dezent ambitionierte und bodenständige Küche, die zwar keine kulinarischen Höhenflüge verspricht, dafür aber entspannt und qualitativ einwandfrei daherkommt. READ MORE

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit, …

Brüder, zum Lichte empor.
Hell aus dem dunklen Vergangnen
leuchtet die Zukunft hervor!
Seht, wie der Zug von Millionen
endlos aus Nächtigem quillt,
bis euer Sehnsucht Verlangen
Himmel und Nacht überschwillt.
Brüder, in eins nun die Hände,
Brüder, das Sterben verlacht:
Ewig der Sklav’rei ein Ende,
heilig die letzte Schlacht!

(Und die Schwestern?)