Uli Rennert | A History of Violence
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
599
post-template-default,single,single-post,postid-599,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

A History of Violence

A History of Violence

Ich gebe es zu: ich bin wegen Viggo Mortensen in den Film gegangen – und ich danke ihm dafür! 

A History of Violence ist nichts für schwache Nerven, aber kein Schocker. A History of Violence ist exakt das, was der Titel verspricht. Und das Aufwühlende an diesem sorgfältig und grossartig erdachten und gespielten Film ist die tiefe Wahrheit, die sich dem Zuschauer offenbart: So ist es wirklich! So pflanzt sich Gewalt fort. So kommen Menschen auf die Idee, zu erniedrigen, zu verletzten und zu töten. Und selbst die, die Gewalt verhindern wollen, können in diesen Strudel geraten.

Am Ende bleibt nur Verzeihen als letzter Ausweg.

Berührend. Erschreckend. Grossartig.

Bewertung: 9/10 
Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.