Uli Rennert | Der Pianisten-Wahnsinn
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
3245
post-template-default,single,single-post,postid-3245,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Der Pianisten-Wahnsinn

Der Pianisten-Wahnsinn

degustation musicaleHeute machen sich wieder acht Pianistinnen und Pianisten auf in den Grazer Stefaniensaal, um dort unter dem Titel „degustation musicale“ die Grenzen zwischen Klassik, Tango und Jazz auszuloten, zu öffnen und zu überschreiten.

Mit dabei sind diesmal Aris Feslikidis, Almira Emiri, Zoltán Füzesséry, Simona Solce, Andreas Woyke, Marianke Grootjans, Helmut Iberer und meine Wenigkeit. Wir spielen in allen möglichen (und unmöglichen) Besetzungen, Solo, Duo, Quartett, bis zu Arrangements für zwei Klaviere mit acht Spielern.

Hervorgegangen ist diese ungewöhnliche Klavier-Band aus dem jährlichen Gedenk-Konzert für die viel zu früh verstorbenen Kollegen Barbara Maresch und Klaus Johns in der Aula der Grazer Kunstuni — und es scheint, dass wir immer wieder auch von anderen Veranstaltern gebucht werden.

6 Comments
  • Rüdiger Weller

    8. November 2009 at 12:59

    wäre ich auch gerne dabei….

  • Rüdiger Weller

    9. November 2009 at 19:42

    war bestimmt ein Wahnsinns Konzert…

  • Uli Rennert

    9. November 2009 at 19:45

    War es. Hast was versäumt! …

  • Rüdiger Weller

    9. November 2009 at 19:45

    Die Bilder sprechen für sich…..
    steht der Termin für das nächste Jahr schon??

  • Uli Rennert

    9. November 2009 at 19:50

    Es gibt schon einen Termin für das nächste Maresch-Johns-Konzert: 11. April 2010, wie immer um 10:30 in der Aula der Kunstuni Graz. Dieser Sonntag-Vormittag ist ja die Geburtsstunde unserer Klavier-Kooperative — und jährt sich dann zum zehnten Mal.

    Kult!

  • Rüdiger Weller

    9. November 2009 at 20:16

    Danke, ich habe den Termin notiert. Ein Wochenende Graz mit Kult-Klavierkonzert ist bestimmt ein Erlebnis.