Uli Rennert | Die Kametler-Box
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
556
post-template-default,single,single-post,postid-556,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Die Kametler-Box

Die Kametler-Box

Habe die Box von Christian Kametler nun eingehend getestet – und bin begeistert.

In einem handgezimmerten Echtholz-Gehäuse von Grösse und Aussehen eines kleineren Fender-Amps befinden sich zwei 10″-Speaker. Das ganze ist sehr handlich und gut transportierbar – und klingt hervorragend: schöner und präsenter Mittensound mit einem runden, aber sauberen und kontrollierbaren Bass-Bereich. Ich habe mich für Jensen-Speaker (C10Q) entschieden, die etwas breitbandiger klingen als der ebenfalls getestete Eminence Legend.

Mit Daniel Hojka habe ich auch Mikrophon-Tests gemacht. Dabei hat das Audix D6 eindeutig gegen andere dynamische Vertreter von Beyer, EV und Shure gewonnen. Das D6 klingt auf der Aufnahme so, wie ich die Box beim spielen höre. Alle anderen Mikros liefern überproportionale Bässe (Nahbesprechung) und schlechtere Ergebnisse im Bereich der hohen Mitten. Das D6 liefert offenbar klanglich das, was der Tonmensch sonst am Pult rein- und rausderehn muss.

Ideal!

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.