Hannes Kartnig und das niedere Volk

Hannes Kartnig - Zigarre

Hannes Kartnig - ZigarreAuch ich wurde einmal Zeuge eines Kartnig-Auftrittes der besonders sympathischen Art: im unter Vespa-Fans über die Landesgrenzen hinaus bekanntgen Autohaus Maitz.

Es begab sich, dass ich im gemütlichen ‚Kundencenter‘ der Firma Maitz auf die Fertigstellung meiner Vespa ET-4 wartete. Es war an einem sonnigen Frühlingstag vor einigen Jahren. Da fuhr ein mit Kartnig, seiner Holden und seinem (?) halbwüchsigen Sohn feudal besetztes Mercedes-Cabrio vor und wurde platzgreifend in der Einfahrt geparkt.

Kurz darauf entspann sich eine unschöne Diskussion über den Anschaffungspreis eines Mopeds für den Herrn Sohn — ich finde es immer seltsam, wenn Menschen, die mit ihrer Geldbörse sonst eher offenherzig umgehen, anfangen, über ‚Peanuts‘ zu feilschen. Bald wurde man aber doch handelseinig und Herr Kartnig schickte sich an, einen Euroscheck über den ausgehandelten Betrag auszustellen. Euroscheck? Die gab es doch gar nicht mehr! Der Beobachter wurde nun Zeuge des nicht ohne Triumpf von der Geschäftsleitung der Firma Maitz ausgesprochenen Hinweises, doch bitte den ganz in der Nähe befindlichen Bank-Automaten benutzen zu wollen. Dorthin ging sogar Herr Kartnig zu Fuss …