Logbuch

Broken Flowers

Jim Jarmusch & Bill Murray in ihrem gemeinsamen Werk: Für mich ein leider hoch überschätzter, langweiliger und besserwisserischer Film. 

Mut zur Langsamkeit – ja, bitte! Abstraktion – auch gerne! Aber muss man sich dann so langweilen im Kino?

Max Frisch: Tagebücher

1946 – 49 und 1966 -71

Ich bin ja lange schon ein begeisterter Max-Frisch-Leser und habe Bücher wie ‚Stiller‘, ‚Mein Name sei Gantenbein‘, aber auch so seltsame Elaborate wie ‚Der Mensch erscheint im Holozän‘ geradezu verschlungen. Nachdem ich nun kürzlich erst ‚Montauk‘ gelesen hatte, wurde ich auf die Tagebücher aufmerksam.

Erwartet hatte ich die übliche Aneinanderreihung von eher für den Frisch-Forscher interessanten Berichten über mehr oder weniger alltägliche Ereignisse rund um das Oeuvre. Aber:

Eckstein

Das Eckstein ist in der schönen Grazer Altstadt gelegen, mit herrlichem Aussenbereich am belebten Mehlplatz und (wichtig in Graz) hat auch Sonntags geöffnet. Leider…

Braun de Praun

Das ‚Braun‘ ist eine Grazer Institution und vor allem unter Muikern nach wie vor hoch im Kurs, da man bis etwa 1:30 noch die…

Tangavan

Vor ein paar Tagen hat mich Thomas Rohrmoser angerufen. Er organisiert ein Konzert zum Gedenken an Klaus Johns, bei dem alle Ensembles, in denen Klaus mitgewirkt hat, nochmals auftreten sollen. Das Konzert wird am 1. Dezember 2005 im Grazer Orpheum stattfinden und es sieht so aus, als würde auch Tangavan dort wieder zusammenkommen.

Das letzte Konzert der Tangavan Latin Band fand am 26. November 1994 bereits als ‚Revival‘ im Orpheum statt.

Keine Kompromisse?

Eines meiner Schul-Ensembles wurde letzte Woche für eine Festveranstaltung der Industriellenvereinigung engagiert. Im Anschluss daran gab es eine interessante Diskussion darüber, wie sehr man auf den mutmasslichen Geschmack des Publikums eingehen sollte.

Die Veranstaltung war eine Preisverleihung; das bedeutet eine Menge Reden und in diesem Fall eine Menge Präsentationsvideos. Davor, dazwischen und danach schmücken sich solche Events gerne mit Jazz-MusikerInnen

Traumberuf Jazzmusiker

Einer meiner jungen Studenten hat wissen wollen, wie das so mit den Gagen ist, die man als Jazzmusiker verdient. Leider habe ich da einige Illusionen zerstören müssen. 

Ohne jammern zu wollen (immerhin verdiene ich meinen Lebensunterhalt ja vorwiegend mit dem Dozenten-Job), muss man doch sagen, dass die Verdienste insgesamt sehr bescheiden sind. In Europa