Piano (über Klaviere)

Ein paar Worte zum Klavier – ein leidiges Thema für den fahrenden Jazzmusiker

Falls ich mir das überhaupt aussuchen kann, mag ich gerne Instrumente von Steinway, grössere Yamahas oder natürlich Fazioli.

Zur Mikrofonierung: Kein close-miking, wenn möglich, und ein Paar gute Kondensatormikros. Und bei Live-Situationen kämpfe ich immer für das geöffnete Instrument, weil sich der Klang unmöglich entwickeln kann, wenn man den Deckel des Instrumentes schliesst. Tonleute haben meistens Angst vor der direkten Einstreuung, vor allem vom Schlagzeug her. Oft ist es aber nur eine Frage des Einfallwinkels dieser Einstreueng, ob sie Probleme machr oder nicht. Einfach den Flügel ein bisschen drehen und ausprobieren!