Uli Rennert | Thai Hühnercurry
Uli Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker und lebt als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz in Österreich. Uli Rennerts künstlerische Arbeit dreht sich seit vielen Jahren um den Einsatz von Synthesizern und Live-Elektronik als expressives Instrumentarium und um die Erforschung der Schnittstellen zwischen Komposition und Improvisation. - Uli Rennert is an Austrian pianist, synthesist, and composer. Rennert is focusing on synthesizers and live-electronics used as expressive musical instruments, and he explores the area between composition and improvisation.
Uli Rennert, jazz, contemporary music, piano, synthesizer, composer, improvisation, producer, Graz, Austria
990
post-template-default,single,single-post,postid-990,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Thai Hühnercurry

Thai Hühnercurry

Meine Version – und nicht authentisch:

Eine gute Handvoll frischen, kleingeschnittenen Ingwer mit einer etwas gröber gehackten Zwiebel und gemahlenem oder zermörsertem Pfeffer im Wok (Erdnussöl oder ähnliches) anbraten und die Zwiebeln nicht ganz weich werden lassen. Zur Seite schieben, etwas Öl nachgiessen und Gas geben.
Hühnerteile – vorzugsweise halbierte Keulen, Bruststücke gehen auch, werden aber etwas trocken – von allen Seiten gut anbraten.

Jetzt etwas Tomatenmark, rote Thai-Curry-Paste und je eine Handvoll möglichst frischen Knoblauch, grob geschnittene Frühlingszwiebeln und eventuell etwas kleingehackte Chilli beigeben
Einige Minuten immer wieder gut durchrühren und mit einem Schuss Weisswein ablöschen. Dann mit einer Dose Kokosmilch aufgiessen und halb zugedeckt garen, bis die Hühnerteile durch sind. Eventuell etwas nachsalzen.

Mir schmeckt dazu ein knuspriges französisches Baguette und ein südsteirischer Sauvignon Blanc.

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.