Wieder ein iPhone

Ich hab’s einfach verloren, verschmissen, ausg’straht, angebaut.

Kurz bevor mir mein altes iPhone Ende Juni abhanden kam, hatte ich noch auf die neueste Software aktualisiert, aber leider die Funktion iPhone finden noch nicht aktiviert. Nun blieb mir nach tagelangen aber ergebnislosen Recherchen nach dem Verbleib des inzwischen unverzichtbaren Geräts nichts weiter übrig, als ein neues zu bestellen.

Heute ist es gekommen und wird gerade über iTunes mir den Backupdaten seines Vorgängers gefüttert.

Jedenfalls haben mir die letzten Wochen, während derer ich mein altes Sony-Ericsson reanimieren musste, gezeigt, dass es inzwischen nur eine ernstzunehmende mobile Kommunikations-Technologie gibt — eben das iPhone.

Ein Gedanke zu „Wieder ein iPhone“

  1. Die Wiederherstellung aller Daten über das Backup, das bei der letzten Synchronisierung mit iTunes gemacht wurde, hat hervorragend funktioniert. Ein paar Kleinigkeiten musste ich noch nachjustieren (neues Passwort für MobileMe ;-), aber nun ist alles wieder wie vor dem Verlust.

    Super!

Kommentare sind geschlossen.